Fleischziegen züchten – Tipps zu den verschiedenen Anforderungen

Die Zucht von Fleischziegen ist in einigen Teilen der Welt wichtig, insbesondere in Gebieten, in denen Ziegenfleisch als Hauptproteinquelle gilt. An diesen Orten hat Ziegenmilch im Vergleich zu Kuhmilch einen höheren Verbrauch. Sie sind auch eine gute Faserquelle und ihre Haut und Haare werden zur Herstellung verschiedener verkaufsfähiger Gegenstände verwendet. Die gestiegene Nachfrage nach Ziegenfleisch führte zu einem Anstieg der Ziegenfleischzüchter. Es gibt einige Gruppen, die Ziegenfleisch in ihrer Ernährung anderen Fleischsorten vorziehen.

Die Landwirte müssen die unterschiedlichen Anforderungen in die Zucht von Fleischziegen investieren. Fleischziegen brauchen einen angemessenen Schutz, einfachen Zugang zu sauberem Wasser, einen Fütterungsbereich und Fütterungsausrüstung. In einigen Bereichen gilt ein dreiseitiger Schutz. Kostengünstige Alternativen zu traditionellen Häusern sind Gewächshäuser, Schattenkonstruktionen, Reifenhäuser und Polyhütten. Fechten kann jedoch sehr teuer sein. Es gibt zwei verschiedene Arten von Zäunen. Außenzäune oder Perimeter- und Innenzäune, auch Kreuzzäune genannt. Perimeterzäune werden verwendet, um Ziegen in ihrem Schutz zu halten und sie vor Raubtieren zu schützen. Stellen Sie beim Bau eines Zauns sicher, dass dieser stabil ist und das Eindringen von Tieren verhindert, die Ziegen Schaden zufügen können.

Die beste Art der Umzäunung für Nutztiere ist die hochfeste Umzäunung. Einige Ziegenproduzenten und Zuchtfleischziegen verwenden gewebte Drahtzäune. Die Kosten für gewebte Drahtzäune sind im Vergleich zu anderen Arten von Zäunen höher. Die kostengünstigste Art von Zaun ist der temporäre Elektrozaun. Es ist für Innenzäune geeignet und kann einfach installiert werden.


Es gibt Ziegenrassen, die sich am besten für die Zucht von Fleischziegen eignen. Bei der Auswahl derjenigen, die für die Ziegenfleischproduktion verwendet werden sollen, ist die Anpassungsfähigkeit an die Umwelt ein wichtiger Faktor. Wachstumsrate, Reproduktionsrate und Schlachtkörperwert werden ebenfalls bei der Auswahl berücksichtigt. Kreuzung wird oft verwendet, um die guten Eigenschaften von mehr als einer Rasse zu kombinieren. Eine Rasse, die als echte Fleischziege gezählt wird, ist die südafrikanische Burenziege. Es hat eine hohe Fruchtbarkeit und Wachstumsrate. Die spanische Ziege ist auch eine bekannte Rasse für die Ziegenfleischproduktion. Bürstenziegen gehören zur Rasse der Ziegen, die sich an ihre Umgebung anpassen. Es ist bekannt, dass die Pygmäen Potenzial für die Produktion von Fleischziegen haben, aber diese Gruppe ist klein und wächst langsam. Alpine, Saanen, Oberhasli und Toggenburg dürfen wegen hängender Euter, langbeiniger Konformation und großer Zitzen, die keine guten Zeichen für die Zucht von Fleischziegen sind, nicht für die Ziegenfleischproduktion verwendet werden.

Die übliche Brutzeit ist von August bis März. Sie sind als saisonale Züchter bekannt. Um erfolgreich Fleischziegen zu züchten, müssen Sie genügend Informationen über die Ziegenreproduktion sammeln. Ziegen müssen sorgfältig gepflegt werden, um eine kontinuierliche Ziegenproduktion aufrechtzuerhalten. Sie bringen nur ein bis drei Ziegen zur Welt. Kinder oder junge Ziegen können gesundheitliche Probleme haben und eine Impfung benötigen. Der Verkauf von Fleischziegen erfolgt normalerweise am Hofeingang. Sie werden in der Regel vom Kopf verkauft, auch wenn diese Regelung keine bevorzugte Verkaufsmethode für Nutztiere ist. Bis jetzt ist es jedoch im Viehgeschäft sehr verbreitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.