Welche Vorräte benötigen Sie für die Aufzucht von Haustierhühnern?

Die Popularität von Haustierhühnern wächst, da sie leicht zu erziehen sind, Spaß machen und für die Kinder sehr lehrreich sind. Außerdem ist es toll, morgens frische Eier auf dem Tisch zu haben. Bevor Sie die Hühner kaufen, müssen Sie sich vollständig auf ihre Ankunft vorbereiten. Finden Sie heraus, welche Tierbedarfsartikel Sie benötigen.

Hühnerstall

Dies ist die größte aller Tierbedarfsartikel, die Sie benötigen. Der ideale Hühnerstall hat einen geschützten Teil und einen eingezäunten Außenbereich. Der geschützte Teil sollte im Winter einen guten Schutz vor Kälte und im Sommer vor Sonne bieten. Es sollte auch eine ausgezeichnete Belüftung haben. Es ist am besten, sowohl oben als auch an den Seiten Zäune zu haben. Die Größe des Hühnerstalles sollte der Anzahl der Hühner entsprechen, die Sie aufziehen werden. Jeder Vogel benötigt mindestens einen Quadratfuß Platz.

Feeder und Trinker

Sie sollten in Betracht ziehen, einen oder mehrere Auto-Chook-Feeder für Ihre Hühner zu kaufen. Diese schützen die Lebensmittel vor Kontamination. Gleichzeitig ist es für die Vögel leicht, das Futter zu erreichen. Sie sollten prüfen, ob die Feeder wasserdicht sind oder nicht. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie sie in einem geschützten Bereich aufbewahren.

Die Plastiktrinker, die den Vögeln eine kleine Menge Wasser zur Verfügung stellen und ein Design haben, das wirksam gegen Kontamination wirkt, sind eine gute Wahl. Sie sollten die Kapazität des Trinkers entsprechend der Anzahl der Vögel wählen, die Sie aufziehen werden. Sie möchten das Wasser nicht zu lange im Inneren lassen oder es zu oft füllen müssen.

Futtermittel und Nahrungsergänzungsmittel

Sie sollten das Futter je nach Alter und Rasse Ihrer Hühner wählen. Küken benötigen mehr Eiweiß als ältere Vögel, daher sollten Sie es ihnen mit der entsprechenden Futterart geben. Das Füttern in Maischeform ist die am besten geeignete Option für Jugendliche, während ältere Haustiere sowohl Paletten als auch Streusel fressen können.

Sie sollten in Betracht ziehen, Ihren neuen Haustieren eine Ergänzung zu geben, die alle Vitamine und Mineralien enthält, die sie benötigen. Es gibt speziell entwickelte Produkte für Hühner und solche, die für alle Nutztiere in unterschiedlichen Dosierungen geeignet sind. Eine weitere großartige Art der Ergänzung ist das Austernkorn, das die Verdauung unterstützt und Kalzium liefert.

Schließlich sollten Sie Reinigungs- und Desinfektionsprodukte kaufen, die speziell zum Entfernen von Kot und anderem Schmutz aus dem Hühnerstall entwickelt wurden.

Die Vorteile von Hinterhofhühnern!

Die Vorteile der Aufzucht von Hinterhofhühnern …?

Was genau sind die Vorteile, die Sie fragen können.

Viel!

Hier ist eine kurze Liste, um nur einige zu nennen.

Eier

Insektenbekämpfung

Dünger

Kleine Freunde

Lassen Sie uns nun auf jedes Detail eingehen …

Eier

Lassen Sie uns zuerst ein Missverständnis aus dem Weg räumen … Sie brauchen keinen Hahn, um Eier zu haben! Diese Frage wurde mir schon oft gestellt. Hühner werden mit genau der Menge an Eiern (als Zellen) geschlüpft, die sie jemals legen werden, kein Hahn benötigt Leute! Die Menge, die sie während ihres Lebens lagen, wurde bereits dadurch bestimmt. Auch die Häufigkeit, mit der sie liegen, wird von ihrer Rasse bestimmt.

Wenn du jetzt Küken aus deiner eigenen Herde aufziehen willst … dann brauchst du ja einen Hahn! Überprüfen Sie Ihre örtliche Stadtverordnung. Wenn ich zum Beispiel wohne, sind Hähne in den Stadtgrenzen nicht erlaubt.

Backyard Chicken Eggs (natürliche Hühnereier) und Industrial Mass Egg Production ein Vergleich.

Weiter lesen!

Eier, die Sie normalerweise aus dem Lebensmittelgeschäft erhalten, werden industriell in Massenproduktion hergestellt. Diese Hühner werden in Reihen kleiner Käfige gehalten, die als Batteriekäfige mit jeweils bis zu 8 Hühnern bezeichnet werden, und sie haben eine kurze Lebensdauer.

Der Nährwert von massenproduzierten Eiern liegt tatsächlich unter den natürlichen Eiern. In einem 2007 vom USDA durchgeführten Test enthalten freilaufende Hühner- oder Hinterhof-Hühnereier 1/3 weniger Cholesterin, 1/4 weniger gesättigtes Fett und dreimal mehr Vitamin E als massenproduzierte Eier.

Das Beste von allem ist, dass Backyard Chicken Eggs viel besser schmecken!

Insektenbekämpfung

Hühner lieben Käfer … Punkt. In meinem Hinterhof haben Käfer keine Chance, wenn meine Vögel sie entdecken. Wenn sie es tun, ist es sehr unterhaltsam, gelinde gesagt zuzusehen. Ein Fehler für sie ist für uns Steakliebhaber wie ein T-Bone-Steak und für Sie Vegetarier ein riesiger Salat.

Wenn Sie sie jeden Tag für eine Weile im Hinterhof aus Freilandhaltung lassen, werden nicht alle Insekten getötet, aber die Hühner werden es versuchen und Insekten sind proteinreich. Als Nebeneffekt werden Ihre Hinterhofhühner bis zu Ihrem Garten und die Käfer helfen mit Ihrer Vogelfutterrechnung!

Beobachten Sie sie in Ihrem Garten! Dieser leckere Kopfsalat macht eine gute Mahlzeit!

Dünger

Hühner kacken … sie kacken viel. Das ist nur eine Tatsache über Hühner. Ich putze meinen Stall bei Bedarf einmal im Monat oder öfter gründlich. Es kann dort ziemlich böse werden! Das Gute an Hühnermist ist, dass Sie ihn als Dünger für Ihren Rasen oder Garten verwenden können.

Hühnerdünger ist voll von Nährstoffen, die Ihre Gartenpflanzen besonders genießen, wenn Ihr Boden stickstoffarm ist. Seien Sie vorsichtig, obwohl Hühnermist heiß werden und einige Arten von Gartenpflanzen verdorren lassen kann. Eine gute Idee ist es also, Ihren Hühnermist etwa 4-6 Monate lang kompostieren zu lassen.

Kleine Freunde

Der Titel sagt alles …

Hühner sind unterhaltsam … setzen Sie sich und beobachten Sie sie 10 Minuten lang. Ehrlich gesagt, obwohl einige Hühner freundlicher zu Ihnen sein werden als andere. Einige Faktoren, die dafür verantwortlich sind, sind ihre Rasse, dies kann ihr Temperament bestimmen und auch, wie Sie sie erziehen.

Zum Beispiel mein Livorno „Prissy“ (ja, sie ist nach dem Looney Tune-Charakter benannt), sie liebt es, wie ein Papagei auf meiner Schulter zu sitzen, ich habe sie von einem Küken aufgezogen.

Jetzt möchte „Bella Boop“, mein Light Brahma, das ich in einer Brüterei in Texas gekauft habe, nicht gestört werden. Meine anderen Vögel streicheln gern, das tut sie nicht. Sie donnert weg (sie ist ein großer Vogel!), So schnell ihre Beine sie tragen können. Sie kommt aber vorbei.

Dies sind nur einige der Vorteile, die die Aufzucht von Hinterhofhühnern bieten kann. Ich hoffe, Sie haben es genauso genossen, es zu lesen, wie ich es geschrieben habe!

Leitfaden für Anfänger zum Halten von Hühnern

Hühner sind für den größten Teil der Menschheitsgeschichte domestiziert und bleiben eine Hauptstütze vieler Gehöfte, Bauernhöfe und sogar städtischer Familienhäuser auf der ganzen Welt. Sie passen natürlich in das Leben mit Menschen. Sie können Hühner für ihre Eier (und manchmal auch für Fleisch) aufziehen, aber sie sind auch wunderbare Haustiere und Begleiter. Hühner sind praktische Haustiere, die einfach viel Sinn machen. Trotz all der guten Dinge und der Geschichte, die Hühner mit Menschen haben, erfordern sie eine umfassende Pflege. Während dies für jemanden, der neu ist, nicht überwältigend sein sollte, sollten Sie verstehen, dass Hühner bedürftig sind. Wenn ihre Bedürfnisse nicht erfüllt werden, versagen die Gesundheit und das Wohlbefinden der Hühner drastisch und sie werden nicht länger zu wunderbaren Ergänzungen für eine Familie … und nicht von sich aus.

Hier sind die Grundlagen der Hühnerpflege, die jeder neue Hühnerhalter kennen und verstehen muss, bevor er in die Hühnerhaltung einsteigt.

Gehäuse

Das erste, was Sie berücksichtigen müssen, ist, wie Sie Ihre Hühner schützen. Hühner müssen in einer sicheren Umgebung leben, die speziell für sie entwickelt und gebaut wurde. Hühnerställe müssen verschiedene Funktionen erfüllen. Sie müssen in der Lage sein, die Hühner vor schlechtem Wetter zu schützen, da Regen und Kälte zwei große Feinde von Hühnern sind und in einigen Gebieten Hitze herrscht. Hühnerställe müssen in der Lage sein, Hühner auf gesunde und saubere Weise mit guter Belüftung unterzubringen. Außerdem müssen Hühnerställe Hühner vor Raubtieren schützen.

Ein Hühnerstall muss das Huhn trocken und windgeschützt halten. Dies bedeutet, dass sie robust gebaut werden müssen. Es muss ein Dach haben, das nicht leckt, und Wände, die den Wind nicht direkt hereinlassen. Die Beleuchtung in einem Stall kann Hühnern manchmal Komfort bieten, insbesondere jungen Küken. Das Erhitzen von Hühnerställen ist im Allgemeinen nicht erforderlich und kann sich nachteilig auf die Gesundheit von Hühnern auswirken und eine große Brandgefahr darstellen. Hühnerställe müssen über Grundvoraussetzungen für ein komfortables Leben mit Hühnern verfügen, z. B. einen Schlafplatz, Nistkästen und einen Ort für den Zugang zu Nahrung und Wasser.

Der Boden des Korbs kann aus vielen Materialien bestehen und viele Arten von Müll verwenden (es gibt viele Arten von Müll, die Hühnerhalter verwenden, wie Holzspäne, Sand, Stroh oder Heu usw.). Der Boden muss jedoch jederzeit frisch und trocken sein, unabhängig davon, welcher Abfall verwendet wird. Oberflächen im Stall können viel Kot sammeln, daher ist eine Stallkonstruktion ideal, die andere „kackbare“ Bereiche als den Boden abschreckt. Zum Beispiel sollten Nistkästen so hergestellt werden, dass sie niedriger als die Schlafstange oder Plattform sind (Hühner halten sich gerne an der höchstmöglichen Stelle auf), und sie müssen rutschige, schräge Dächer haben, um ein Huhn davon abzuhalten, nicht nur in die Nester zu kacken, sondern auch vom Kacken überall auf den Kisten.

Die Belüftung ist ein Problem, das schwer zu lösen ist – und viele Menschen verwechseln die Zugluft für eine gute Belüftung. Gute Belüftung bedeutet, dass die heiße, feuchte Luft, die die Vögel auf natürliche Weise im Stall erzeugen, und deren Kot den Stall leicht verlassen können. Dies geschieht normalerweise mit einer Art Rohr oder Lüftungsschlitzen entlang der Oberseite des Korbs, so dass die warme Luft auf natürliche Weise nach oben und aus dem Rohr austritt und Frischluft von einer Tür oder einem Fenster im Korb auf natürliche und passive Weise zirkulieren kann, ohne eine zu erzeugen Wind im Stall. Dies kann Ihren Hühnern helfen, Probleme mit der Luftqualität zu vermeiden, die sie krank machen können, und Erfrierungen bei den kalten Wintertemperaturen.

Und schließlich muss der Korb räuberisch sein. Es gibt alle Arten von Raubtieren, die Hühner essen wollen – von Waschbären bis zu Falken. Schlangen essen gerne Eier und Küken. Sogar der Hund des Nachbarn kann eine ernsthafte Bedrohung sein. Der Korb sollte gut gebaut sein mit guten Schlössern und Zäunen, die nicht auseinandergerissen oder von einem Raubtier manipuliert / misshandelt werden können. Risse und Löcher sollten nach Möglichkeit abgedichtet werden. Ein gut eingezäunter Hühnerhof ist ein guter Anfang, um die meisten Raubtiere fernzuhalten, und ein überdachter und geschützter Lauf schützt die Hühner vor Raubvögeln aus der Luft.

Die allgemeine Regel für den Platz pro Huhn lautet daher: Für den Korb benötigen Sie 4 Quadratfuß pro Vogel in Standardgröße und 2 Quadratfuß pro Zwerghuhn. Im Lauf benötigen Sie 8 Quadratfuß pro Huhn in Standardgröße und 6 pro Zwerghuhn. Und je mehr Platz Sie in ihren Wohnräumen zur Verfügung stellen können, desto besser.

Essen

Zum Glück ist es einfacher, Hühner zu füttern und ihre Ernährungsbedürfnisse zu erfüllen, als sie unterzubringen. Es gibt viele formulierte Hühnerfuttermittel, die wissenschaftlich erwiesenermaßen alle Grundbedürfnisse der Hühnerernährung erfüllen. Sie finden diese Feeds in jedem Feed Store. Eine Ergänzung dieser Diät ist nicht notwendig, aber Hühner genießen es. Sie können Ihre Hühner mit fast allem füttern, was Sie selbst essen. Tatsächlich verwenden viele Hühnerhalter ihre Hühner, um die Küchenabfälle zu recyceln und zu verwenden, die sie nicht wollen, damit das Essen nicht verschwendet wird. Müllküchenreste in leckere Eier verwandelt? Ja bitte! Andere Ergänzungen wie Kratzkörner oder einfach gerissener Mais sind ebenfalls andere Ergänzungen zu der regulären Pellet- oder Maische-Ration, die Sie kaufen können. Einige pflanzen sogar einen Teil ihres Gartens nur für ihre Hühner!

Möglicherweise probieren Sie verschiedene Hühnerfuttermittel aus, um eines zu finden, das Ihrer Herde am besten gefällt. Küken brauchen ein spezielles Futter und Schichten brauchen eine andere Art. Zum Glück sind die Informationen darüber, was und wann gefüttert werden soll, immer direkt auf der Tasche aufgedruckt, damit Sie wissen, was Sie füttern.

Futterhäuschen für Hühner sind leicht verfügbar. Es liegt an Ihnen, wie Sie Ihr Futter Ihrer Herde anbieten, aber die gleichen Regeln gelten für Lebensmittel. Lebensmittel müssen nicht in die Kacke gelangen und trocken und frisch bleiben. Und es muss jederzeit für das Legen von Herden verfügbar sein.

Wasser ist auch etwas, zu dem Hühner ständigen Zugang benötigen, und es muss sauber und frisch und immer verfügbar sein. Hühnerwasser ist leicht zu finden. Einige müssen erhitzt werden, damit das Wasser im Winter nicht gefriert. Es gibt viele DIY-Bewässerungssysteme im Internet, da Hühnerhalter niemals mit Bewässerungssystemen zufrieden sind. Für die meisten funktioniert jedoch ein einfacher Eimer, der täglich gereinigt und gefüllt wird.

Krankheit und allgemeine Gesundheit

Leider sind Hühner anfällig für viele Parasiten und Krankheiten, ähnlich wie Menschen und andere Haustiere. Hühner essen auch ihre eigenen Eier oder könnenibalisieren sogar. Hühner müssen auch engagiert und geistig gesund bleiben. Ein sauberes, gut belüftetes Wohnumfeld mit viel sauberem Wasser und gutem Essen ist ein guter Anfang, um Krankheiten in Schach zu halten. Es ist notwendig, einen großen Platz zum Weiden und Picken zu haben. Wenn Sie die allgemeinen Anforderungen an den Mindestplatzbedarf berücksichtigen, bleiben die Vögel auch glücklich und gesund.

Und während Hühner wie jedes andere Haustier bedürftig sind, ergänzen sie die Familie, sobald ihre Bedürfnisse erfüllt sind. Sie passen natürlich zu fast jedem menschlichen Leben. Hühner sind wunderbare Hinterhoftiere!