Faktoren, die vor dem Start einer Farm zu berücksichtigen sind

Ein Bauernhof ist die Grundnahrungsmittelproduktionsanlage. Grundstücke können einer Einzelperson, einer Familie oder sogar einem Unternehmen gehören. Sie werden sowohl für berufliche als auch für persönliche Zwecke eingesetzt.

Es folgen die verschiedenen Arten von Farmen:

Bio-Bauernhöfe
Kollektivbetriebe
Tierfabriken
Mischbetriebe
Geflügelfarmen
Milchhöfe

Es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten und planen sollten, abhängig vom Zweck Ihres Landes. Seine Größe, finanzielle Überlegungen und verschiedene andere Faktoren sollten berücksichtigt werden.

Einige der wichtigen Faktoren, die bei der Gründung einer Farm berücksichtigt werden sollten, sind:

Überdenken Sie Ihre Entscheidung:

Es ist notwendig, dass Sie mehrmals nachdenken und dann zu einem endgültigen Ergebnis kommen. Entscheiden Sie, ob Sie die Fähigkeit und Geduld haben, auf diesem Gebiet erfolgreich zu sein.

Nehmen Sie Ratschläge und Vorschläge von anderen Eigentümern entgegen. Das Aufbrechen ohne Scharfsinn führt nur zu schweren Verlusten.

Entscheiden Sie, ob Sie ein Teilzeit-Kultivierender sein möchten oder bereit sind, Zeit mit vollem Engagement zu investieren.

Die Art des Bauernhofs:


Entscheiden Sie, ob das Land sowohl Getreide als auch Vieh hat oder ob es sich auf eines der beiden konzentriert. Bestimmen Sie, wie viel Land Sie nutzen möchten.

Pflanzen haben bestimmte Anforderungen an das richtige Wachstum. Erforschen Sie den Zustand des Landes und die Qualität des Bodens, da dies die Arten von Pflanzen bestimmen würde, die Sie in Ihrem Land anbauen können.

Die Planung der Wasserquelle ist äußerst wichtig, da die Agronomie ohne sie nicht möglich ist. Wenn es keine Wasserquellen in der Nähe gibt, überlegen Sie sich eine alternative Möglichkeit, Wasser in Ihr Land zu bringen.

PLAN FÜR EIN GESAMTES JAHR:

Die Planung Ihrer Finanzen ist ein sehr wichtiger Teil. Dies verfolgt Ihre Ausgaben und verhindert, dass Sie Verluste erleiden.

Berechnen Sie den Betrag, den Sie in die Modernisierung und Entwicklung des Gebiets investieren möchten, sowie den Betrag, den Sie individuell für den Kauf von Saatgut, Rindern, Düngemitteln, Pestiziden, Traktoren und anderen Notwendigkeiten verwenden möchten.

LAGERUNG DER SAMEN:

Sie könnten erwägen, die Samen von Ihren Ernten und Gemüse zu retten. Auf diese Weise können Sie verschiedene Sorten von Pflanzen produzieren, die die gewünschten Eigenschaften für Ihre landwirtschaftlichen Produkte besitzen.

Dies spart viel Geld, da Sie in der nächsten Saison kein neues Saatgut vom Markt kaufen müssen.

Lernen Sie die richtigen Techniken, um die Samen zu dehydrieren. Es wird Ihnen helfen, die Samen für einen langen Zeitraum zu lagern.

BEACHTEN SIE DIE MÖGLICHEN GEFAHREN:

Sie müssen über verschiedene Möglichkeiten nachdenken, um sich selbst, Ihre Arbeiter und Ihr Land zu schützen. Achten Sie regelmäßig auf Ihre landwirtschaftlichen Werkzeuge. Stellen Sie sicher, dass sie effizient funktionieren.

Bauen Sie in der Umgebung starke Zäune, um zu verhindern, dass Ihr Vieh verirrt. Dies wird auch Ihr Land vor Dieben schützen.

Verwenden Sie Schutzausrüstung, wenn Sie Pestizide und schädliche Chemikalien verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.